Daten­schutz­er­klä­rung

1) Ein­lei­tung und Kon­takt­daten des Ver­ant­wort­li­chen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Web­site besu­chen und bedanken uns für Ihr Inter­esse. Im Fol­genden infor­mieren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten bei der Nut­zung unserer Web­site. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können.

1.2 Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­site im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Man­fred Klöppel, Breit­scheider Str. 12, 40625 Düs­sel­dorf, Deutsch­land, Tel.: +49 (0)211 47 46 476, E‑Mail: shop@byte-bandits.de. Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten Ver­ant­wort­liche ist die­je­nige natür­liche oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten ent­scheidet.

2) Daten­er­fas­sung beim Besuch unserer Web­site

2.1 Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unserer Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trieren oder uns ander­weitig Infor­ma­tionen über­mit­teln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an den Sei­ten­server über­mit­telt (sog. „Server-Log­files“). Wenn Sie unsere Web­site auf­rufen, erheben wir die fol­genden Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Web­site anzu­zeigen:

  • Unsere besuchte Web­site
  • Datum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugriffes
  • Menge der gesen­deten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Seite gelangten
  • Ver­wen­deter Browser
  • Ver­wen­detes Betriebs­system
  • Ver­wen­dete IP-Adresse (ggf.: in anony­mi­sierter Form)

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tigten Inter­esses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­lität und Funk­tio­na­lität unserer Web­site. Eine Wei­ter­gabe oder ander­wei­tige Ver­wen­dung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns aller­dings vor, die Server-Log­files nach­träg­lich zu über­prüfen, sollten kon­krete Anhalts­punkte auf eine rechts­wid­rige Nut­zung hin­weisen.

2.2 Diese Web­site nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­gener Daten und anderer ver­trau­li­cher Inhalte (z.B. Bestel­lungen oder Anfragen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie können eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung an der Zei­chen­folge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile erkennen.

3) Coo­kies

Um den Besuch unserer Web­site attraktiv zu gestalten und die Nut­zung bestimmter Funk­tionen zu ermög­li­chen, ver­wenden wir Coo­kies, also kleine Text­da­teien, die auf Ihrem End­gerät abge­legt werden. Teil­weise werden diese Coo­kies nach Schließen des Brow­sers auto­ma­tisch wieder gelöscht (sog. „Ses­sion-Coo­kies“), teil­weise ver­bleiben diese Coo­kies länger auf Ihrem End­gerät und ermög­li­chen das Spei­chern von Sei­ten­ein­stel­lungen (sog. „per­sis­tente Coo­kies“). Im letz­teren Fall können Sie die Spei­cher­dauer der Über­sicht zu den Cookie-Ein­stel­lungen Ihres Web­brow­sers ent­nehmen.

Sofern durch ein­zelne von uns ein­ge­setzte Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­weder zur Durch­füh­rung des Ver­trages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Ein­wil­li­gung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unserer berech­tigten Inter­essen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­lität der Web­site sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­tiven Aus­ge­stal­tung des Sei­ten­be­suchs.

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Coo­kies infor­miert werden und ein­zeln über deren Annahme ent­scheiden oder die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schließen können.

Bitte beachten Sie, dass bei Nicht­an­nahme von Coo­kies die Funk­tio­na­lität unserer Web­site ein­ge­schränkt sein kann.

4) Kon­takt­auf­nahme

4.1 WhatsApp-Busi­ness

Wir bieten Besu­chern unserer Web­seite die Mög­lich­keit, mit uns über den Nach­rich­ten­dienst WhatsApp der WhatsApp Ire­land Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland, in Kon­takt zu treten. Hierfür ver­wenden wir die sog. „Busi­ness-Ver­sion“ von WhatsApp.

Sofern Sie uns anläss­lich eines kon­kreten Geschäfts (bei­spiels­weise einer getä­tigten Bestel­lung) per WhatsApp kon­tak­tieren, spei­chern und ver­wenden wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobil­funk­nummer sowie – falls bereit­ge­stellt – Ihren Vor- und Nach­namen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens. Auf Basis der­selben Rechts­grund­lage werden wir Sie per WhatsApp gege­be­nen­falls um die Bereit­stel­lung wei­terer Daten (Bestell­nummer, Kun­den­nummer, Anschrift oder E‑Mailadresse) bitten, um Ihre Anfrage einem bestimmten Vor­gang zuordnen zu können.

Nutzen Sie unseren WhatsApp-Kon­takt für all­ge­meine Anfragen (etwa zum Leis­tungs­spek­trum, zu Ver­füg­bar­keiten oder zu unserem Inter­net­auf­tritt) spei­chern und ver­wenden wir die von Ihnen bei WhatsApp genutzte Mobil­funk­nummer sowie – falls bereit­ge­stellt – Ihren Vor- und Nach­namen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tigten Inter­esses an der effi­zi­enten und zeit­nahen Bereit­stel­lung der gewünschten Infor­ma­tionen.

Ihre Daten werden stets nur zur Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens per WhatsApp ver­wendet. Eine Wei­ter­gabe an Dritte findet nicht statt.

Bitte beachten Sie, dass WhatsApp Busi­ness Zugriff auf das Adress­buch des von uns hierfür ver­wen­deten mobilen End­ge­räts erhält und im Adress­buch gespei­cherte Tele­fon­num­mern auto­ma­tisch an einen Server des Mut­ter­kon­zerns Meta Plat­forms Inc. in den USA über­trägt. Für den Betrieb unseres WhatsApp-Busi­ness-Kontos ver­wenden wir ein mobiles End­gerät, in dessen Adress­buch aus­schließ­lich die WhatsApp-Kon­takt­daten sol­cher Nutzer gespei­chert werden, die mit uns per WhatsApp auch in Kon­takt getreten sind.

Hier­durch wird sicher­ge­stellt, dass jede Person, deren WhatsApp- Kon­takt­daten in unserem Adress­buch gespei­chert sind, bereits bei erst­ma­liger Nut­zung der App auf seinem Gerät durch Akzep­tanz der WhatsApp-Nut­zungs­be­din­gungen in die Über­mitt­lung seiner WhatsApp-Tele­fon­nummer aus den Adress­bü­chern seiner Chat-Kon­takte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt hat. Eine Über­mitt­lung von Daten sol­cher Nutzer, die WhatsApp nicht ver­wenden und/oder uns nicht über WhatsApp kon­tak­tiert haben, wird inso­fern aus­ge­schlossen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­tere Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch WhatsApp sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutz­hin­weisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

Im Rahmen der oben genannten Ver­ar­bei­tungen kann es zu Daten­über­tra­gungen an Server von Meta Plat­forms Inc. in den USA kommen.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

4.2 Im Rahmen der Kon­takt­auf­nahme mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mular oder E‑Mail) werden – aus­schließ­lich zum Zweck der Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens und nur im dafür erfor­der­li­chen Umfang – per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung dieser Daten ist unser berech­tigtes Inter­esse an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf einen Ver­trag ab, so ist zusätz­liche Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen ent­nehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflichten ent­ge­gen­stehen.

5) Kom­men­tar­funk­tion

Im Rahmen der Kom­men­tar­funk­tion auf dieser Web­site werden neben Ihrem Kom­mentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewählte Kom­men­ta­toren­name gespei­chert und auf dieser Web­site ver­öf­fent­licht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Diese Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt aus Sicher­heits­gründen und für den Fall, dass die betrof­fene Person durch einen abge­ge­benen Kom­mentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­rige Inhalte postet. Ihre E‑Mailadresse benö­tigen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu treten, falls ein Dritter Ihren ver­öf­fent­lichten Inhalt als rechts­widrig bean­standen sollte.

Rechts­grund­lagen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behalten uns vor, Kom­men­tare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechts­widrig bean­standet werden.

Im Rahmen der Kom­men­tar­funk­tion auf dieser Web­site werden neben Ihrem Kom­mentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewählte Kom­men­ta­toren­name gespei­chert und auf dieser Web­site ver­öf­fent­licht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Diese Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt aus Sicher­heits­gründen und für den Fall, dass die betrof­fene Person durch einen abge­ge­benen Kom­mentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­rige Inhalte postet. Ihre E‑Mailadresse benö­tigen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu treten, falls ein Dritter Ihren ver­öf­fent­lichten Inhalt als rechts­widrig bean­standen sollte.

Rechts­grund­lagen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behalten uns vor, Kom­men­tare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechts­widrig bean­standet werden.

Die Nach­fol­ge­kom­men­tare können von Ihnen als Nutzer abon­niert werden. Sie erhalten hierzu eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, damit sicher­ge­stellt werden kann, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse sind (Double-Opt-In-Ver­fahren). Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung im Falle der Abon­nie­rung von Kom­men­taren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können lau­fende Kom­men­tarabon­ne­ments jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft abbe­stellen, nähere Infor­ma­tionen zur Abbe­stell­mög­lich­keit ent­nehmen Sie bitte der Bestä­ti­gungs-E-Mail.

6) Daten­ver­ar­bei­tung bei Eröff­nung eines Kun­den­kontos

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden per­so­nen­be­zo­gene Daten im jeweils erfor­der­li­chen Umfang wei­terhin erhoben und ver­ar­beitet, wenn Sie uns diese bei der Eröff­nung eines Kun­den­kontos mit­teilen. Welche Daten für die Kon­to­er­öff­nung erfor­der­lich sind, ent­nehmen Sie der Ein­ga­be­maske des ent­spre­chenden For­mu­lars auf unserer Web­site.

Eine Löschung Ihres Kun­den­kontos ist jeder­zeit mög­lich und kann durch eine Nach­richt an die o.g. Adresse des Ver­ant­wort­li­chen erfolgen. Nach Löschung Ihres Kun­den­kontos werden Ihre Daten gelöscht, sofern alle dar­über geschlos­senen Ver­träge voll­ständig abge­wi­ckelt sind, keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fristen ent­ge­gen­stehen und unse­rer­seits kein berech­tigtes Inter­esse an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.

7) Nut­zung von Kun­den­daten zur Direkt­wer­bung

Anmel­dung zu unserem E‑Mail-News­letter

Wenn Sie sich zu unserem E‑Mail News­letter anmelden, über­senden wir Ihnen regel­mäßig Infor­ma­tionen zu unseren Ange­boten. Pflicht­an­gabe für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Angabe wei­terer Daten ist frei­willig und wird ver­wendet, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu können. Für den News­letter-Ver­sand ver­wenden wir das sog. Double Opt-in Ver­fahren, mit dem sicher­ge­stellt wird, dass Sie News­letter erst erhalten, wenn Sie uns durch Betä­ti­gung eines an die ange­ge­bene Mail­adresse ver­sandten Veri­fi­zie­rungs­links aus­drück­lich Ihre Ein­wil­li­gung in den News­let­ter­emp­fang bestä­tigt haben

Mit der Akti­vie­rung des Bestä­ti­gungs­links erteilen Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Hierbei spei­chern wir Ihre vom Internet Ser­vice-Pro­vider (ISP) ein­ge­tra­gene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung, um einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer E‑Mail- Adresse zu einem spä­teren Zeit­punkt nach­voll­ziehen zu können. Die von uns bei der Anmel­dung zum News­letter erho­benen Daten werden streng zweck­ge­bunden ver­wendet.

Sie können den News­letter jeder­zeit über den dafür vor­ge­se­henen Link im News­letter oder durch ent­spre­chende Nach­richt an den ein­gangs genannten Ver­ant­wort­li­chen abbe­stellen. Nach erfolgter Abmel­dung wird Ihre E‑Mailadresse unver­züg­lich in unserem News­letter-Ver­teiler gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­tere Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über­hin­aus­ge­hende Daten­ver­wen­dung vor­be­halten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklä­rung infor­mieren.

8) Daten­ver­ar­bei­tung zur Bestell­ab­wick­lung

8.1 Soweit für die Ver­trags­ab­wick­lung zu Liefer- und Zah­lungs­zwe­cken erfor­der­lich, werden die von uns erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauf­tragte Trans­port­un­ter­nehmen und das beauf­tragte Kre­dit­in­stitut wei­ter­ge­geben.

Sofern wir Ihnen auf Grund­lage eines ent­spre­chenden Ver­trages Aktua­li­sie­rungen für Waren mit digi­talen Ele­menten oder für digi­tale Pro­dukte schulden, ver­ar­beiten wir die von Ihnen bei der Bestel­lung über­mit­telten Kon­takt­daten (Name, Anschrift, Mail­adresse), um Sie im Rahmen unserer gesetz­li­chen Infor­ma­ti­ons­pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeig­netem Kom­mu­ni­ka­ti­onsweg (etwa pos­ta­lisch oder per Mail) über anste­hende Aktua­li­sie­rungen im gesetz­lich vor­ge­se­henen Zeit­raum per­sön­lich zu infor­mieren. Ihre Kon­takt­daten werden hierbei streng zweck­ge­bunden für Mit­tei­lungen über von uns geschul­dete Aktua­li­sie­rungen ver­wendet und zu diesem Zweck durch uns nur inso­weit ver­ar­beitet, wie dies für die jewei­lige Infor­ma­tion erfor­der­lich ist.

Zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung arbeiten wir ferner mit dem / den nach­ste­henden Dienstleister(n) zusammen, die uns ganz oder teil­weise bei der Durch­füh­rung geschlos­sener Ver­träge unter­stützen. An diese Dienst­leister werden nach Maß­gabe der fol­genden Infor­ma­tionen gewisse per­so­nen­be­zo­gene Daten über­mit­telt.

8.2 Zur Erfül­lung unserer ver­trag­li­chen Pflichten unseren Kunden gegen­über arbeiten wir mit externen Ver­sand­part­nern zusammen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lie­fer­adresse und, soweit für die Lie­fe­rung erfor­der­lich Ihre Tele­fon­nummer, aus­schließ­lich zu Zwe­cken der Waren­lie­fe­rung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns aus­ge­wählten Ver­sand­partner weiter.

8.3 Wei­ter­gabe per­so­nen­be­zo­gener Daten an Ver­sand­dienst­leister

- DHL

Als Trans­port­dienst­leister nutzen wir den nach­ste­henden Anbieter: DHL Paket GmbH, Sträß­chensweg 10, 53113 Bonn, Deutsch­land

Wir geben Ihre E‑Mail-Adresse und/oder Tele­fon­nummer gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustel­lung der Ware zum Zweck der Abstim­mung eines Lie­fer­ter­mins bzw. zur Lie­fer­an­kün­di­gung an den Anbieter weiter, sofern Sie hierfür im Bestell­pro­zess Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ande­ren­falls geben wir zum Zwecke der Zustel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Emp­fän­gers und die Lie­fer­adresse an den Anbieter weiter. Die Wei­ter­gabe erfolgt nur, soweit dies für die Waren­lie­fe­rung erfor­der­lich ist. In diesem Fall ist eine vor­he­rige Abstim­mung des Lie­fer­ter­mins mit dem Anbieter bzw. die Lie­fer­an­kün­di­gung nicht mög­lich.

Die Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft gegen­über dem oben bezeich­neten Ver­ant­wort­li­chen oder gegen­über dem Anbieter wider­rufen werden.

8.4 Ver­wen­dung von Pay­ment­dienst­leis­tern (Zah­lungs­diensten)

- Apple Pay

Wenn Sie sich für die Zah­lungsart „Apple Pay“ der Apple Dis­tri­bu­tion Inter­na­tional (Apple), Hol­lyhill Indus­trial Estate, Hol­lyhill, Cork, Irland, ent­scheiden, erfolgt die Zah­lungs­ab­wick­lung über die „Apple Pay“-Funktion Ihres mit iOS, wat­chOS oder macOS betrie­benen End­ge­rätes durch die Belas­tung einer bei „Apple Pay“ hin­ter­legten Zah­lungs­karte. Apple Pay ver­wendet hierbei Sicher­heits­funk­tionen, die in die Hard­ware und Soft­ware Ihres Geräts inte­griert sind, um Ihre Trans­ak­tionen zu schützen. Für die Frei­gabe einer Zah­lung ist somit die Ein­gabe eines zuvor durch Sie fest­ge­legten Codes sowie die Veri­fi­zie­rung mit­tels der „Face ID“- oder „Touch ID“ – Funk­tion ihres End­ge­rätes erfor­der­lich.

Zum Zwecke der Zah­lungs­ab­wick­lung werden Ihre im Rahmen des Bestell­vor­gangs mit­ge­teilten Infor­ma­tionen nebst den Infor­ma­tionen über Ihre Bestel­lung in ver­schlüs­selter Form an Apple wei­ter­ge­geben. Apple ver­schlüs­selt diese Daten sodann erneut mit einem ent­wick­ler­spe­zi­fi­schen Schlüssel, bevor die Daten zur Durch­füh­rung der Zah­lung an den Zah­lungs­dienst­leister der in Apple Pay hin­ter­legten Zah­lungs­karte über­mit­telt werden. Die Ver­schlüs­se­lung sorgt dafür, dass nur die Web­site, über die der Ein­kauf getä­tigt wurde, auf die Zah­lungs­daten zugreifen kann. Nachdem die Zah­lung getä­tigt wurde, sendet Apple zur Bestä­ti­gung des Zah­lungs­er­folges Ihre Gerä­te­ac­count­nummer sowie einen trans­ak­ti­ons­spe­zi­fi­schen, dyna­mi­schen Sicher­heits­code an die Aus­gangs­web­site.

Sofern bei den beschrie­benen Über­mitt­lungen per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich zum Zwecke der Zah­lungs­ab­wick­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Apple bewahrt anony­mi­sierte Trans­ak­ti­ons­daten auf, dar­unter der unge­fähre Kauf­be­trag, das unge­fähre Datum und die unge­fähre Uhr­zeit sowie die Angabe, ob die Trans­ak­tion erfolg­reich abge­schlossen wurde. Durch die Anony­mi­sie­rung wird ein Per­so­nen­bezug voll­ständig aus­ge­schlossen. Apple nutzt die anony­mi­sierten Daten zur Ver­bes­se­rung von „Apple Pay“ und anderen Apple-Pro­dukten und Diensten.

Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch zum Abschluss eines Kaufs ver­wenden, den Sie über Safari auf dem Mac getä­tigt haben, kom­mu­ni­zieren der Mac und das Auto­ri­sie­rungs­gerät über einen ver­schlüs­selten Kanal auf den Apple-Ser­vern. Apple ver­ar­beitet oder spei­chert keine dieser Infor­ma­tionen in einem Format, mit dem Ihre Person iden­ti­fi­ziert werden kann. Sie können die Mög­lich­keit zur Ver­wen­dung von Apple Pay auf Ihrem Mac in den Ein­stel­lungen Ihres iPhone deak­ti­vieren. Gehen Sie zu “Wallet & Apple Pay”, und deak­ti­vieren Sie “Zah­lungen auf Mac erlauben”.

Wei­tere Hin­weise zum Daten­schutz bei Apple Pay finden Sie unter der nach­ste­henden Inter­net­adresse: https://support.apple.com/de-de/HT203027
– Klarna

Auf dieser Web­site stehen eine oder meh­rere Online-Zah­lungs­arten des fol­genden Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Klarna Bank AB, Svea­vägen 46, 111 34 Stock­holm, Schweden

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestell­vor­gangs mit­ge­teilten Zah­lungs­daten (dar­unter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tionen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­nummer) sowie Infor­ma­tionen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­geben. Die Wei­ter­gabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbieter und nur inso­weit, als sie hierfür erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart, bei der der Anbieter in Vor­leis­tung geht (etwa Rech­nungs- oder Raten­kauf bzw. Last­schrift), werden Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimmte per­sön­liche Daten (Vor- und Nach­name, Straße, Haus­nummer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­datum, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­nummer, ggf. Daten zu einem alter­na­tiven Zah­lungs­mittel) anzu­geben.

Um unser berech­tigtes Inter­esse an der Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit unserer Kunden zu wahren, werden diese Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer Boni­täts­prü­fung an den Anbieter wei­ter­ge­leitet. Der Anbieter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­benen per­sön­li­chen Daten sowie wei­terer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­torie, Zah­lungs­er­fah­rungen), ob die von Ihnen aus­ge­wählte Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­siken gewährt werden kann.

Zur Ent­schei­dung im Rahmen der Antrags­prü­fung können neben anbie­ter­internen Kri­te­rien gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auch Iden­ti­täts- und Boni­täts­in­for­ma­tionen von fol­genden Aus­kunfteien ein­be­zogen werden:

https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­werte ent­halten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Boni­täts­aus­kunft ein­fließen, haben sie ihre Grund­lage in einem wis­sen­schaft­lich aner­kannten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fahren. In die Berech­nung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­daten ein.

Sie können dieser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbieter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbieter ggf. wei­terhin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­ar­beiten, sofern dies zur ver­trags­ge­mäßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.
– Paypal

Auf dieser Web­site stehen eine oder meh­rere Online-Zah­lungs­arten des fol­genden Anbie­ters zur Ver­fü­gung: PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Royal, L‑2449 Luxem­burg

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen, werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestell­vor­gangs mit­ge­teilten Zah­lungs­daten (dar­unter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tionen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­nummer) sowie Infor­ma­tionen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­geben. Die Wei­ter­gabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbieter und nur inso­weit, als sie hierfür erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart, bei der wir in Vor­leis­tung gehen, werden Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimmte per­sön­liche Daten (Vor- und Nach­name, Straße, Haus­nummer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­datum, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­nummer, ggf. Daten zu einem alter­na­tiven Zah­lungs­mittel) anzu­geben.

Um in sol­chen Fällen unser berech­tigtes Inter­esse an der Fest­stel­lung Ihrer Zah­lungs­fä­hig­keit zu wahren, werden diese Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke einer Boni­täts­prü­fung an den Anbieter wei­ter­ge­leitet. Der Anbieter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­benen per­sön­li­chen Daten sowie wei­terer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­torie, Zah­lungs­er­fah­rungen), ob die von Ihnen aus­ge­wählte Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­siken gewährt werden kann.

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­werte ent­halten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Boni­täts­aus­kunft ein­fließen, haben sie ihre Grund­lage in einem wis­sen­schaft­lich aner­kannten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fahren. In die Berech­nung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­daten ein.

Sie können dieser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbieter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbieter ggf. wei­terhin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­ar­beiten, sofern dies zur ver­trags­ge­mäßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.
– SOFORT

Auf dieser Web­site stehen eine oder meh­rere Online-Zah­lungs­arten des fol­genden Anbie­ters zur Ver­fü­gung: SOFORT GmbH, The­re­si­en­höhe 12, 80339 Mün­chen, Deutsch­land

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestell­vor­gangs mit­ge­teilten Zah­lungs­daten (dar­unter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tionen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­nummer) sowie Infor­ma­tionen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­geben. Die Wei­ter­gabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbieter und nur inso­weit, als sie hierfür erfor­der­lich ist.
– Stripe

Auf dieser Web­site stehen eine oder meh­rere Online-Zah­lungs­arten des fol­genden Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Stripe Pay­ments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestell­vor­gangs mit­ge­teilten Zah­lungs­daten (dar­unter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tionen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­nummer) sowie Infor­ma­tionen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­geben. Die Wei­ter­gabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbieter und nur inso­weit, als sie hierfür erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungsart, bei der der Anbieter in Vor­leis­tung geht (etwa Rech­nungs- oder Raten­kauf bzw. Last­schrift), werden Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimmte per­sön­liche Daten (Vor- und Nach­name, Straße, Haus­nummer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­datum, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­nummer, ggf. Daten zu einem alter­na­tiven Zah­lungs­mittel) anzu­geben.

Um unser berech­tigtes Inter­esse an der Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit unserer Kunden zu wahren, werden diese Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer Boni­täts­prü­fung an den Anbieter wei­ter­ge­leitet. Der Anbieter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­benen per­sön­li­chen Daten sowie wei­terer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­torie, Zah­lungs­er­fah­rungen), ob die von Ihnen aus­ge­wählte Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­siken gewährt werden kann.

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­werte ent­halten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Boni­täts­aus­kunft ein­fließen, haben sie ihre Grund­lage in einem wis­sen­schaft­lich aner­kannten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fahren. In die Berech­nung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­daten ein.

Sie können dieser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbieter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbieter ggf. wei­terhin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­ar­beiten, sofern dies zur ver­trags­ge­mäßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.

9) Web­ana­ly­se­dienste

9.1 Google Ana­ly­tics 4

Diese Web­site benutzt Google Ana­ly­tics 4, einen Web­ana­ly­se­dienst der Google Ire­land Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”), der eine Ana­lyse Ihrer Benut­zung unserer Web­site ermög­licht.

Stan­dard­mäßig werden beim Besuch der Web­site durch Google Ana­ly­tics 4 keine Coo­kies ver­wendet, es sei denn, Sie stimmen Coo­kies aus­drück­lich zu. Statt­dessen werden Infor­ma­tionen über Ihr Nut­zungs­ver­halten durch sog. Pings (kleine Daten­pa­kete, die an den Host eines End­ge­rätes ver­sendet werden) erhoben und ver­ar­beitet. Zum Umfang dieser Infor­ma­tionen gehört auch Ihre IP-Adresse, die aller­dings von Google um die letzten Zif­fern gekürzt wird, um eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit aus­zu­schließen.

Die Infor­ma­tionen werden an Server von Google über­tragen und dort wei­ter­ver­ar­beitet. Dabei sind auch Über­mitt­lungen an Google LLC mit Sitz in den USA mög­lich.

Google nutzt die erho­benen Infor­ma­tionen in unserem Auf­trag, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­werten, Reports über die Web­site­ak­ti­vi­täten für uns zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Ana­ly­tics von Ihrem Browser über­mit­telte und gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die im Rahmen der Nut­zung von Google Ana­ly­tics 4 erho­benen Daten werden für die Dauer von zwei Monaten gespei­chert und anschlie­ßend gelöscht.

Alle vor­ste­hend beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ein­schließ­lich der Daten­über­mitt­lung durch „Pings“ und das mög­liche Setzen von Google Ana­ly­tics-Coo­kies, erfolgen nur, wenn Sie uns hierfür Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.

Ohne Ihre Ein­wil­li­gung unter­bleibt der Ein­satz von Google Ana­ly­tics 4 wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs. Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft jeder­zeit wider­rufen. Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, deak­ti­vieren Sie bitte diesen Dienst über das auf der Web­site bereit­ge­stellte „Cookie-Con­sent-Tool“.

Wir haben mit Google einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Wei­tere recht­liche Hin­weise zu Google Ana­ly­tics 4 finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites

Demo­gra­fi­sche Merk­male
Google Ana­ly­tics 4 nutzt die spe­zi­elle Funk­tion „demo­gra­fi­sche Merk­male“ und kann dar­über Sta­tis­tiken erstellen, die Aus­sagen über das Alter, Geschlecht und Inter­essen von Sei­ten­be­su­chern treffen. Dies geschieht durch die Ana­lyse von Wer­bung und Infor­ma­tionen von Dritt­an­bie­tern. Dadurch können Ziel­gruppen für Mar­ke­ting­ak­ti­vi­täten iden­ti­fi­ziert werden. Die gesam­melten Daten können jedoch keiner bestimmten Person zuge­ordnet werden und werden nach einer Spei­che­rung für die Dauer von zwei Monaten gelöscht.

Google Signals
Als Erwei­te­rung zu Google Ana­ly­tics 4 kann auf dieser Web­site Google Signals ver­wendet werden, um gerä­te­über­grei­fende Berichte erstellen zu lassen. Wenn Sie per­so­na­li­sierte Anzeigen akti­viert haben und Ihre Geräte mit Ihrem Google-Konto ver­knüpft haben, kann Google vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung zur Nut­zung von Google Ana­ly­tics gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihr Nut­zungs­ver­halten gerä­te­über­grei­fend ana­ly­sieren und Daten­bank­mo­delle, unter anderem zu gerä­te­über­grei­fenden Con­ver­sions, erstellen. Wir erhalten keine per­so­nen­be­zo­genen Daten von Google, son­dern nur Sta­tis­tiken. Wenn Sie die gerä­te­über­grei­fende Ana­lyse stoppen möchten, können Sie die Funk­tion “Per­so­na­li­sierte Wer­bung” in den Ein­stel­lungen Ihres Google-Kontos deak­ti­vieren. Folgen Sie dazu den Anwei­sungen auf dieser Seite: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de Wei­tere Infor­ma­tionen zu Google Signals finden Sie unter fol­gendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de

UserIDs
Als Erwei­te­rung zu Google Ana­ly­tics 4 kann auf dieser Web­site die Funk­tion “UserIDs” ver­wendet werden. Wenn Sie in die Nut­zung von Google Ana­ly­tics 4 gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt, ein Konto auf dieser Web­site ein­ge­richtet haben und sich auf ver­schie­denen Geräten mit diesem Konto anmelden, können Ihre Akti­vi­täten, dar­unter auch Con­ver­sions, gerä­te­über­grei­fend ana­ly­siert werden.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

9.2 Google Tag Manager

Diese Web­site nutzt den „Google Tag Manager“, einen Dienst des fol­genden Anbie­ters: Google Ire­land Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nach­fol­gend: „Google“).

Der Google Tag Manager bietet eine tech­ni­sche Grund­lage dafür, diverse Web­an­wen­dungen, dar­unter auch Tracking- und Ana­ly­se­dienste, zu bün­deln und über eine ein­heit­liche Benut­zer­ober­fläche kali­brieren, steuern und an Bedin­gungen knüpfen zu können. Der Google Tag Manager selbst spei­chert keine Infor­ma­tionen auf Nut­zer­end­ge­räten oder liest diese aus. Auch nimmt der Dienst keine eigen­stän­digen Daten­ana­lysen vor. Aller­dings wird durch den Google Tag Manager bei Sei­ten­aufruf Ihre IP-Adresse an Google über­tragen und dort gege­be­nen­falls gespei­chert. Auch eine Über­mitt­lung an Server von Google LLC. In den USA ist mög­lich.

Diese Ver­ar­bei­tung wird nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ohne diese Ein­wil­li­gungs­er­tei­lung unter­bleibt der Ein­satz von Google Tag Manager wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs. Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, deak­ti­vieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

9.3 Jet­pack

Diese Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst des fol­genden Anbie­ters: Auto­mattic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cisco, CA 94110–4929, USA

Mit­hilfe von Coo­kies und/oder ver­gleich­baren Tech­no­lo­gien (Tracking-Pixel, Web-Bea­cons, Algo­rithmen zum Aus­lesen von End­ge­räte- und Brow­ser­in­for­ma­tionen) erhebt und spei­chert der Dienst pseud­ony­mi­sierte Besu­cher­daten, dar­unter Infor­ma­tionen des ver­wen­deten End­ge­räts wie die IP-Adresse und Brow­ser­in­for­ma­tionen, um sie für sta­tis­ti­sche Ana­lysen des Nut­zungs­ver­hal­tens auf unserer Web­site aus­zu­werten und pseud­ony­mi­sierte Nut­zungs­pro­file zu erstellen. Unter anderem ist so die Aus­wer­tung von Bewe­gungs­mus­tern (sog. Heat­maps) mög­lich, welche die Dauer von Sei­ten­be­su­chen sowie Inter­ak­tionen mit Sei­ten­in­halten (z. B. Text­ein­gaben, Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) auf­zeigen. Die Pseud­ony­mi­sie­rung schließt eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit grund­sätz­lich aus. Eine Zusam­men­füh­rung mit auf andere Weise erho­benen Klar­daten zu Ihrer Person findet nicht statt.

Alle oben beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Aus­lesen oder Spei­chern von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, werden nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vieren.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

9.4 Matomo

Diese Web­seite nutzt einen Web­ana­ly­se­dienst des fol­genden Anbie­ters: Inno­Craft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wel­lington, Neu­see­land, („Matomo“)

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseud­ony­mi­sierte Nut­zungs­pro­file erstellt und aus­ge­wertet werden. Hierzu können Coo­kies ein­ge­setzt werden. Bei Coo­kies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die lokal im Zwi­schen­spei­cher des Internet-Brow­sers des Sei­ten­be­su­chers gespei­chert werden. Die Coo­kies ermög­li­chen unter anderem die Wie­der­erken­nung des Internet-Brow­sers. Sofern mit der Matomo-Tech­no­logie erho­bene Daten (ein­schließ­lich Ihrer pseud­ony­mi­sierten IP-Adresse) auf Ser­vern von Matomo in Neu­see­land über­tragen und zu Nut­zungs­ana­ly­se­zwe­cken ver­ar­beitet werden, teilen wir mit, dass die Euro­päi­sche Kom­mis­sion für Neu­see­land einen sog. Ange­mes­sen­heits­be­schluss erlassen hat, der die Ein­hal­tung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards bei inter­na­tio­nalen Daten­trans­fers attes­tiert.

Die durch das Cookie erzeugten pseud­ony­mi­sierten Infor­ma­tionen werden nicht dazu benutzt, den Besu­cher dieser Web­site per­sön­lich zu iden­ti­fi­zieren und werden nicht mit per­so­nen­be­zo­genen Daten über den Träger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt.
Sofern Daten auch an Server des Anbie­ters über­tragen werden und der Web­ana­ly­se­dienst nicht lokal auf unserem Server instal­liert wurde, haben wir mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Alle oben beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, werden nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ohne diese Ein­wil­li­gungs­er­tei­lung unter­bleibt der Ein­satz von Matomo wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs.

Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, deak­ti­vieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“.

10) Retargeting/ Remar­ke­ting und Con­ver­sion-Tracking

10.1 Meta Pixel

Inner­halb unseres Online-Ange­bots ver­wenden wir den Dienst “Meta Pixel” des fol­genden Anbie­ters: Meta Plat­forms Ire­land Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland (“Meta”)

Klickt ein Nutzer auf eine von uns auf Face­book und/oder Insta­gram geschal­tete Wer­be­an­zeige, wird mit­hilfe von “Meta Pixel” die URL unserer ver­linkten Seite um einen Para­meter erwei­tert. Dieser URL-Para­meter wird dann nach der Wei­ter­lei­tung durch ein Cookie, das unsere ver­linkte Seite selbst setzt, in den Browser des Nut­zers ein­ge­tragen.

Dadurch ist es einer­seits Meta mög­lich, die Besu­cher unseres Online­an­ge­botes als Ziel­gruppe für die Dar­stel­lung von Anzeigen (sog. “Ads”) zu bestimmen. Dem­entspre­chend setzen wir den Dienst ein, um die durch uns geschal­teten Face­book- und/oder Insta­gram-Ads nur sol­chen Nut­zern anzu­zeigen, die auch ein Inter­esse an unserem Online­an­gebot gezeigt haben oder die bestimmte Merk­male (z.B. Inter­essen an bestimmten Themen oder Pro­dukten, die anhand der besuchten Web­seiten bestimmt werden) auf­weisen, welche wir an Meta über­mit­teln (sog. „Custom Audi­ences“).

Ande­rer­seits kann mit dem „Meta Pixel“ nach­voll­zogen werden, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Wer­be­an­zeige auf unsere Web­site wei­ter­ge­leitet wurden und welche Aus­füh­rungs­hand­lungen sie dort tätigen (sog. „Con­ver­sion-Tracking“).

Die erho­benen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rück­schlüsse auf die Iden­tität der Nutzer. Aller­dings werden die Daten von Meta gespei­chert und ver­ar­beitet, sodass eine Ver­bin­dung zum jewei­ligen Nut­zer­profil mög­lich ist und Meta die Daten für eigene Wer­be­zwecke ver­wenden kann.

Alle oben beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, werden nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vieren.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Die durch Meta erzeugten Infor­ma­tionen werden in der Regel an einen Server von Meta über­tragen und dort gespei­chert; in diesem Zusam­men­hang kann es auch zu einer Über­tra­gung an Server von Meta Plat­forms Inc. in den USA kommen.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

10.2 Pin­te­rest-Retar­ge­ting-Pixel

Diese Web­seite nutzt Retar­ge­ting-Tech­no­logie des fol­genden Anbie­ters: Pin­te­rest Europe Ltd., Pal­mer­ston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland

Diese ermög­licht es, Besu­cher unserer Inter­net­seiten gezielt mit per­so­na­li­sierter, inter­es­sen­be­zo­gener Wer­bung anzu­spre­chen, die sich bereits für unseren Shop und unsere Pro­dukte inter­es­siert haben. Die Ein­blen­dung der Wer­be­mittel erfolgt dabei auf Basis einer Cookie-basierten Ana­lyse des frü­heren und aktu­ellen Nut­zungs­ver­hal­tens, wobei aber keine per­so­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert werden. In den Fällen der Retar­ge­ting-Tech­no­logie wird ein Cookie auf Ihrem Com­puter oder mobilen End­gerät gespei­chert, um pseud­ony­mi­sierte Daten über Ihre Inter­essen zu erfassen und so die Wer­bung indi­vi­duell auf die gespei­cherten Infor­ma­tionen anzu­passen. Diese Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Com­puter oder mobilen End­gerät gespei­chert werden. Ihnen wird so Wer­bung ange­zeigt, die mit hoher Wahr­schein­lich­keit Ihren Pro­dukt- und Infor­ma­ti­ons­in­ter­essen ent­spricht.

Alle oben beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, werden nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Ohne diese Ein­wil­li­gungs­er­tei­lung unter­bleibt der Ein­satz von Retar­ge­ting-Tech­no­logie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs.

Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen. Um Ihren Widerruf aus­zu­üben, deak­ti­vieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“.

10.3 Pin­te­rest-Tag Con­ver­sion-Tracking

Diese Web­site nutzt die Con­ver­sion-Tracking-Tech­no­logie des fol­genden Anbie­ters: Pin­te­rest Europe Ltd., Pal­mer­ston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland

Sofern Sie von einer Wer­be­an­zeige auf der Domain des Anbie­ters auf unsere Web­site gelangt sind, kann mit Hilfe von Coo­kies und/oder ver­gleich­baren Tech­no­lo­gien (Tracking-Pixel, Web-Bea­cons, Pings bzw. HTTP-Requests) der Erfolg der Wer­be­an­zeige nach­voll­zogen werden.

Hierzu werden über die Tracking-Tech­no­logie bestimmte End­ge­räte- und Brow­ser­in­for­ma­tionen, dar­unter ggf. auch Ihre IP-Adresse, aus­ge­lesen, um von uns vor­de­fi­nierte Nut­zer­hand­lungen (z.B. abge­schlos­sene Trans­ak­tionen, Leads, Such­an­fragen auf der Web­site, Auf­rufe von Pro­dukt­seiten) zu erfassen und aus­zu­werten. Dies ermög­licht die Erstel­lung von Sta­tis­tiken über das Nut­zungs­ver­halten auf unserer Web­site nach Wei­ter­lei­tung von einer Wer­be­an­zeige erstellen, die uns zur Opti­mie­rung unseres Ange­bots dienen.
Alle oben beschrie­benen Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, werden nur dann voll­zogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Web­seite bereit­ge­stellten „Cookie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vieren.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

11) Sei­ten­funk­tio­na­li­täten

11.1 Face­book-Plugins

Auf unserer Web­site werden Plugins des sozialen Netz­werkes des fol­genden Anbie­ters ver­wendet: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland

Diese Plugins ermög­li­chen direkte Inter­ak­tionen mit Inhalten auf dem sozialen Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Web­site zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nannter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite ein­ge­bunden.

Diese Ein­bin­dung gewähr­leistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Web­auf­tritts, die solche Plugins ent­hält, noch keine Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins akti­vieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hierbei werden, unab­hängig von einem Login in ein vor­han­denes Nut­zer­profil, in bestimmtem Umfang Infor­ma­tionen über Ihr ver­wen­detes End­gerät (dar­unter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbieter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­beitet.

Wenn Sie in ein vor­han­denes Nut­zer­profil auf dem sozialen Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, werden Infor­ma­tionen zu über die Plugins voll­zo­genen Inter­ak­tionen außerdem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­takten ange­zeigt.
Sie können Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­rufen indem Sie das akti­vierte Plugin durch erneutes Ankli­cken wieder deak­ti­vieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter über­tragen wurden.

Daten können zudem über­tragen werden an: Meta Plat­forms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

11.2 Insta­gram-Plugins

Auf unserer Web­site werden Plugins des sozialen Netz­werkes des fol­genden Anbie­ters ver­wendet: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2 Irland

Diese Plugins ermög­li­chen direkte Inter­ak­tionen mit Inhalten auf dem sozialen Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Web­site zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nannter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite ein­ge­bunden.

Diese Ein­bin­dung gewähr­leistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Web­auf­tritts, die solche Plugins ent­hält, noch keine Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins akti­vieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hierbei werden, unab­hängig von einem Login in ein vor­han­denes Nut­zer­profil, in bestimmtem Umfang Infor­ma­tionen über Ihr ver­wen­detes End­gerät (dar­unter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbieter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­beitet.

Wenn Sie in ein vor­han­denes Nut­zer­profil auf dem sozialen Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, werden Infor­ma­tionen zu über die Plugins voll­zo­genen Inter­ak­tionen außerdem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­takten ange­zeigt.
Sie können Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­rufen indem Sie das akti­vierte Plugin durch erneutes Ankli­cken wieder deak­ti­vieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter über­tragen wurden.

Daten können zudem über­tragen werden: Meta Plat­forms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

11.3 Vimeo

Diese Web­site nutzt Plugins zur Anzeige und Wie­der­gabe von Videos des fol­genden Anbie­ters: Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA

Wenn Sie eine Seite unseres Inter­net­auf­tritts auf­rufen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Browser eine direkte Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um das Plugin zu laden. Hierbei werden bestimmte Infor­ma­tionen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse, an den Anbieter über­mit­telt.

Wird die Wie­der­gabe ein­ge­bet­teter Videos über das Plugin gestartet, setzt der Anbieter zudem Coo­kies ein, um Infor­ma­tionen über das Nut­zer­ver­halten zu sam­meln, Wie­der­ga­be­sta­tis­tiken zu erstellen und miss­bräuch­li­ches Ver­halten zu unter­binden.

Sind Sie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs in einem Nut­zer­konto beim Anbieter ein­ge­loggt, werden Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Konto zuge­ordnet. Wenn Sie die Zuord­nung zu Ihrem Konto nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Betä­ti­gung der Wie­der­ga­be­schlalt­fläche aus­loggen.

Alle vor­ge­nannten Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, erfolgen nur, wenn Sie uns hierzu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die erteilte Ein­wil­li­gung können Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen, indem Sie diesen Dienst über das auf der Web­seite bereit­ge­stellte „Cookie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vieren.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­sion, welche die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellen sollen.

11.4 You­tube

Diese Web­site nutzt Plugins zur Anzeige und Wie­der­gabe von Videos des fol­genden Anbie­ters: Google Ire­land Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

Daten können zudem über­mit­telt werden an: Google LLC., USA

Wenn Sie eine Seite unseres Inter­net­auf­tritts auf­rufen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Browser eine direkte Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um das Plugin zu laden. Hierbei werden bestimmte Infor­ma­tionen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse, an den Anbieter über­mit­telt.

Wird die Wie­der­gabe ein­ge­bet­teter Videos über das Plugin gestartet, setzt der Anbieter zudem Coo­kies ein, um Infor­ma­tionen über das Nut­zer­ver­halten zu sam­meln, Wie­der­ga­be­sta­tis­tiken zu erstellen und miss­bräuch­li­ches Ver­halten zu unter­binden.

Sind Sie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs in einem Nut­zer­konto beim Anbieter ein­ge­loggt, werden Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Konto zuge­ordnet. Wenn Sie die Zuord­nung zu Ihrem Konto nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Betä­ti­gung der Wie­der­ga­be­schlalt­fläche aus­loggen.

Alle vor­ge­nannten Ver­ar­bei­tungen, ins­be­son­dere das Setzen von Coo­kies für das Aus­lesen von Infor­ma­tionen auf dem ver­wen­deten End­gerät, erfolgen nur, wenn Sie uns hierzu Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die erteilte Ein­wil­li­gung können Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen, indem Sie diesen Dienst über das auf der Web­seite bereit­ge­stellte „Cookie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vieren.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

11.5 Google reCAPTCHA

Auf dieser Web­site ver­wenden wir den CAPTCHA-Dienst des fol­genden Anbie­ters: Google Ire­land Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

Daten können zudem über­mit­telt werden an: Google LLC, USA. Für die opti­sche Gestal­tung des Captcha-Fens­ters werden vom Anbieter „Google Fonts”, also von Google aus dem Internet gela­dene Schrift­arten, ver­wendet. Zu einer Ver­ar­bei­tung wei­terer Infor­ma­tionen als den oben genannten, die bereits über die Funk­tio­na­lität von ReCaptcha an Google über­tragen werden, kommt es hierbei nicht.

Der Dienst prüft, ob eine Ein­gabe durch eine natür­liche Person oder miss­bräuch­lich durch maschi­nelle und auto­ma­ti­sierte Ver­ar­bei­tung erfolgt, und blo­ckiert Spam, DDoS-Atta­cken sowie ähn­liche auto­ma­ti­sierte Schad­zu­griffe. Um sicher­zu­stellen, dass eine Hand­lung von einem Men­schen und nicht von einem auto­ma­ti­sierten Bot vor­ge­nommen wird, erhebt der Anbieter die IP-Adresse des ver­wen­deten End­ge­räts, Erken­nungs­daten des ver­wen­deten Browser- und Betriebs­system-Typ sowie Datum und Dauer des Besuchs und über­mit­telt diese zur Aus­wer­tung an Server des Anbie­ters.

Rechts­grund­lage ist unser berech­tigtes Inter­esse an der Fest­stel­lung der indi­vi­du­ellen Eigen­ver­ant­wor­tung im Internet und der Ver­mei­dung von Miss­brauch und Spam gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Für Daten­über­mitt­lungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Daten­schutz­rahmen (EU-US Data Pri­vacy Frame­work) ange­schlossen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlusses der Euro­päi­schen Kom­mis­sion die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stellt.

12) Tools und Sons­tiges

Cookie-Con­sent-Tool

Diese Web­site nutzt zur Ein­ho­lung wirk­samer Nut­zer­ein­wil­li­gungen für ein­wil­li­gungs­pflich­tige Coo­kies und cookie-basierte Anwen­dungen ein sog. „Cookie-Con­sent-Tool“. Das „Cookie-Con­sent-Tool“ wird Nut­zern bei Sei­ten­aufruf in Form einer inter­ak­tive Benut­zer­ober­fläche ange­zeigt, auf wel­cher sich per Häk­chen­set­zung Ein­wil­li­gungen für bestimmte Coo­kies und/oder cookie-basierte Anwen­dungen erteilen lassen. Hierbei werden durch den Ein­satz des Tools alle ein­wil­li­gungs­pflich­tigen Cookies/Dienste nur dann geladen, wenn der jewei­lige Nutzer ent­spre­chende Ein­wil­li­gungen per Häk­chen­set­zung erteilt. So wird sicher­ge­stellt, dass nur im Falle einer erteilten Ein­wil­li­gung der­ar­tige Coo­kies auf dem jewei­ligen End­gerät des Nut­zers gesetzt werden.

Das Tool setzt tech­nisch not­wen­dige Coo­kies, um Ihre Cookie-Prä­fe­renzen zu spei­chern. Per­so­nen­be­zo­gene Nut­zer­daten werden hierbei grund­sätz­lich nicht ver­ar­beitet.

Kommt es im Ein­zel­fall zum Zwecke der Spei­che­rung, Zuord­nung oder Pro­to­kol­lie­rung von Cookie-Ein­stel­lungen doch zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten (wie etwa der IP-Adresse), erfolgt diese gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tigten Inter­esses an einem rechts­kon­formen, nut­zer­spe­zi­fi­schen und nut­zer­freund­li­chen Ein­wil­li­gungs­ma­nage­ment für Coo­kies und mithin an einer rechts­kon­formen Aus­ge­stal­tung unseres Inter­net­auf­tritts.

Wei­tere Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unter­liegen als Ver­ant­wort­liche der recht­li­chen Ver­pflich­tung, den Ein­satz tech­nisch nicht not­wen­diger Coo­kies von der jewei­ligen Nut­zer­ein­wil­li­gung abhängig zu machen.

Soweit erfor­der­lich, haben wir mit dem Anbieter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tigte Wei­ter­gabe an Dritte unter­sagt.

Wei­tere Infor­ma­tionen zum Betreiber und den Ein­stel­lungs­mög­lich­keiten des Cookie-Con­sent-Tools finden Sie direkt in der ent­spre­chenden Benut­zer­ober­fläche auf unserer Web­site.

13) Rechte des Betrof­fenen

13.1 Das gel­tende Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten die nach­ste­henden Betrof­fe­nen­rechte (Aus­kunfts- und Inter­ven­ti­ons­rechte), wobei für die jewei­ligen Aus­übungs­vor­aus­set­zungen auf die ange­führte Rechts­grund­lage ver­wiesen wird:

  • Aus­kunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Ein­wil­li­gungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

13.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

14) Dauer der Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­gener Daten

Die Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­genen Daten bemisst sich anhand der jewei­ligen Rechts­grund­lage, am Ver­ar­bei­tungs­zweck und – sofern ein­schlägig – zusätz­lich anhand der jewei­ligen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. han­dels- und steu­er­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen).

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Grund­lage einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die betrof­fenen Daten so lange gespei­chert, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­rufen.

Exis­tieren gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen für Daten, die im Rahmen rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Ver­pflich­tungen auf der Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­beitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­fristen rou­ti­ne­mäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tigtes Inter­esse an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus­üben, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten zum Zwecke der Direkt­wer­bung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO aus­üben.

Sofern sich aus den sons­tigen Infor­ma­tionen dieser Erklä­rung über spe­zi­fi­sche Ver­ar­bei­tungs­si­tua­tionen nichts anderes ergibt, werden gespei­cherte per­so­nen­be­zo­gene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sons­tige Weise ver­ar­beitet wurden, nicht mehr not­wendig sind.

What Our Clients Say
2 Rezensionen